[12.12] Lesung mit Lutz Taufer

Lutz Taufer wurde 1944 in Süddeutschland geboren. Er politisierte sich in der 68er-Bewegung und schloss sich 1970 dem Sozialistischen Patientenkollektiv (SPK) in Heidelberg an. 1975 beteiligte er sich als Mitglied des Kommandos Holger Meins an der Geiselnahme und Besetzung der deutschen Botschaft in Stockholm. Er wurde 1977 zu zweimal lebenslänglich verurteilt und verbrachte zwanzig Jahre im Gefängnis. Nach seiner Haftentlassung arbeitete er bei einer brasilianischen NGO in den Favelas von Rio de Janeiro. Lutz Taufer ist heute Vorstandsmitglied des Weltfriedensdienstes.

Weiterlesen

Ausstellung über AfD im Eselsohr

Seit dem 11. September bis Ende September ist im Eselsohr eine Ausstellung über die AfD zu sehen. In der Ausstellung „Der Arm der Bewegung“  geht es unter anderem um die Entstehung der AfD, das Frauenbild der Partei oder auch ihre Kontakte in rechtsradikale Kreise. Kommt vorbei, informiert euch und bringt neue Leute mit 🙂

Es gibt auch Infomaterial zum mitnehmen. Die Ausstellung wurde uns freundlicherweise von der „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN)“ zur Verfügung gestellt.

Freie Kultur fördern

Thank you Johnny Campbell for performing in Eselsohr und danke an alle, die gestern Abend da waren 🙂 . Eines unserer Anliegen ist es, freie und unkommerzielle Kultur in Kaiserslautern zu fördern. Falls ihr einen Raum braucht um kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. ein kleines Konzert, durchzuführen, nehmt Kontakt mit uns auf.

Mitschnitt hochgeladen!

Vergangen Freitag fand der Vortrag „Arbeiten ohne Chefs – Instandbesetzte Betriebe in Argentinien“ mit Magui Lopez und Daniel Kulla im Eselsohr statt. Wer am Thema interessiert ist, kann sich den sehr hörenswerten Vortrag ab sofort auch online anhören, viel Spaß!

Link Audio: https://archive.org/details/SinPadronArbeitenOhneChefs

Hier noch ein Video von dem Vortrag, aufgenommen in Leipzig: